markterkundungsverfahren

Durchführung eines Markterkundungsverfahrens

Die Kulturstiftung Sachsen-Anhalt beabsichtigt, in den kommenden Jahren ein Kunstdepot zu errichten. Hierfür wird ein Grundstück benötigt, welches eine Größe von mindestens 20.000 m² aufweisen und sich in oder in direkter Umgebung der Stadt Halle (Saale) befinden soll.

Vor diesem Hintergrund führt die Kulturstiftung ein Markterkundungsverfahren durch. Hierbei handelt es sich NICHT um die Vergabe eines öffentlichen Auftrags, die Interessenten sind NICHT an ihre Interessensbekundungen gebunden.

Interessenten werden gebeten, den Fragenbogen herunterzuladen und mit den entsprechenden Angaben zu dem von ihnen angebotenen Grundstück auszufüllen.

Fragebogen (pdf)

Bitte senden Sie Ihre Interessensbekundung in einem verschlossenen Umschlag und unterzeichnet bis spätestens 01.08.2022, 11 Uhr

postalisch an:

Kulturstiftung Sachsen-Anhalt
Paracelsusstraße 23
06114 Halle (Saale)

Bitte versehen Sie den Briefumschlag mit dem Kennzettel, der dem Fragebogen beigefügt ist. Nur so bleibt Ihre Interessensbekundung verschlossen und kann auch als solche erkannt werden. Kosten und Auslagen werden nicht erstattet.

Ihre Rückfragen senden Sie bitte per E-Mail an halle@kulturstiftung-st.de