Wir über uns

1200 Jahre | 18 Denkmale| 1 Kulturstiftung

Die KULTURSTIFTUNG SACHSEN-ANHALT

Das kulturelle Erbe Sachsen-Anhalts ist von faszinierender Vielfalt. Historische Baudenkmale prägen an vielen Orten unübersehbar die Landschaft. Ihre spannende Geschichte verbindet sich durch zahlreiche Museen, Sammlungen und Veranstaltungen mit nicht minder spannender Gegenwartskultur.

Dieses wertvolle Gut zu schützen, zu erhalten und zu gestalten, ist Aufgabe der Kulturstiftung Sachsen-Anhalt. Ihre durchschnittlich 160 Mitarbeiter/innen machen mit viel Engagement 1200 Jahre Geschichte für Sie erlebbar. In der Stiftung entfalten 6 Schlösser, 5 Burgen, 4 Dome, 1 Stiftskirche, 1 Kloster, darunter das Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale), sowie die einzige Lyonel-Feininger-Galerie der Welt ihr kulturelles Potenzial.

Der alte Name »Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt« war dafür zu eng geworden. Deshalb heißen wir seit April 2017 KULTURSTIFTUNG SACHSEN-ANHALT … und unterstreichen damit die ganze Bandbreite unserer Häuser.

1996
Gründung der „Stiftung Schlösser, Burgen und Gärten des Landes Sachsen-Anhalt“ sowie der „Domstiftung“ unter gemeinsamer Vorstandschaft und Verwaltung.
2001
Treuhänderische Verwaltung der „Kloster Bergesche Stiftung“ sowie der „Stiftung Kloster Unser Lieben Frauen“.
2005
Fusion der beiden rechtlich selbstständigen Landesstiftungen „Stiftung Schlösser, Burgen, Gärten“ und „Domstiftung“ unter dem Namen „Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt“. Beginn der treuhänderischen Verwaltung der rechtlich selbstständigen „Stiftung Kloster Michaelstein“.
2010
Verwaltungskooperation mit der „Stiftung Moritzburg — Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt“ mit Betriebsübergang 2013.
2014
Treuhänderische Verwaltung der unselbstständigen „Stiftung Moritzburg — Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt“ sowie der unselbstständigen „Stiftung Kloster Michaelstein — Musikakademie Sachsen-Anhalt für Bildung und Aufführungspraxis“.
2017
Umbenennung der „Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt“ in KULTURSTIFTUNG SACHSEN-ANHALT.